Deshalb unterstützen wir


"Der Mensch ist das einzige Wesen, das errötet - 
beziehungweise dies nötig hat."

(Mark Twain)


Angel und Eive


Angel und Eive wurden fast zum Tode ausgehungert und verdurstet. Sie lagen im eigenen Kot.


Dane und Aifa



Dane und Aifa wurden in einem schrecklichen Zustand gefunden, ausgehungert und voller Zecken.


Lennox

Februar 2020: Mit Hilfe von Freunden hat GASAH Lennox aus seiner misslichen Lage befreit. Es war leider zu spät; er konnte schliesslich nicht mehr gerettet werden. SOLCHES LEID MUSS AUFHÖREN!

 

Leider müssen wir euch mitteilen, dass Lennox von uns gegangen ist. Er hat diese Entscheidung selber getroffen und ist friedlich eingeschlafen, während er von viel Liebe umgeben war. Aus Respekt vor ihm verlieren wir nicht viele Worte. Wir sind sehr nachdenklich und empfinden eine tiefe Trauer. Tatsache ist, und dies muss noch einmal zum Ausdruck gebracht werden, dass die größeren Tiere auf dieser Insel misshandelt werden. Wir bitten euch alle dringend, uns in unserem Kampf für den Wandel zu unterstützen. Es gibt Gesetze, die dies verhindern sollen. Sie müssen umgesetzt werden.

 

Ruhe in Frieden, kleiner Lennox, danke, dass du uns diese letzte Entscheidung abgenommen hast. Du hattest ein furchtbares Leben, aber ein mit Liebe erfülltes Ende; Liebe, die dir von den besten Betreuern gegeben wurde. Und dies an einem göttlichen, magischen Ort, STEPPING STONE, an dem schon so viele Lebewesen vor dir ein- und ausgegangen sind.

 

Nun bist du von uns gegangen. Danke, dass du uns so viel gelehrt und uns mit deiner Gegenwart gesegnet hast, deren Schönheit andere vor uns nicht erkannt haben. Wir werden weiterhin das Richtige tun.

 

Viele andere auf der Insel Kos, nicht nur GASAH, waren betroffen und haben sich gekümmert. Jetzt wollen wir, dass die Behörden sich mehr einsetzen oder uns zumindest unterstützen, damit wir mehr tun können. Tiere sind keine Objekte, die man dem Tod überlassen kann, die missbraucht werden, ohne Schatten, ohne Wasser, ohne Gesellschaft, ohne medizinische Versorgung. Jeder von uns muss die Notwendigkeit einer Veränderung JETZT zum Ausdruck bringen.


Aslan kam zu uns als Notfall mit einem gebrochenen Bein.



GASAH findet viele kleine, hilflose Seelen wie diese. Wir bringen sie zur Tierärztin für Notfalloperationen und Sterilisation. Nachher kommen sie zu uns nach Stepping Stone für Nachbehandlung in den liebevollen Händen unseres qualifizierten Teams. Helfen Sie uns, diese teure, wertvolle Arbeit zu machen mit Ihrer finanziellen Unterstützung. Ohne Ihre Hilfe schaffen wir es nicht.


Ein tragischer Verkehrsunfall und ein Anruf aus Kefalos, um Hilfe zu bitten.

Die Katze hatte Schmerzen; wir gaben ihr Schmerzmittel, so dass sie friedlich in meinen Armen sterben konnte.


Teddy - eine Geschichte mit happy end

GASAH hat die Polizei alarmiert und der Besitzer wurde verhaftet und wird angezeigt werden. Dies ist ein schwerwiegender Fall von Tierquälerei und Verwahrlosung.

 

Dieser arme Labrador ist kaum als Hund zu erkennen: ernsthafte Mangelernährung, starke Ohrenentzündungen, voll von Eiter, Haut so schwach, keine Elastizität mehr – hängt nur noch runter, gravierender Fall einer lange unbehandelten Dermatitis, Gelenke durch Kratzen entzündet, starker Haarverlust auf Grund von Mangelernährung, voll von Parasiten, schleimiges Trinkwasser, liegt in eigenem Kot an einer Kette. 

 

Gleichzeitig ein sauberer und gepflegter Garten und Hauseingang mit Blumen!

DIES WIRD UND KANN NICHT STRAFLOS AKZEPTIERT WERDEN.

 

GASAH wird Teddy's Stimme sein; wir werden viel Arbeit haben,  diesen lieben Kerl wieder gesund zu kriegen, falls wir das schaffen. Er wird nun mit der besten Pflege in unserem Tierasyl versorgt.


22. August: Teddys Pflege beginnt regelmässig morgens mit medizinischen Bädern, gefolgt von Spaziergängen, die seine Muskeln aufbauen sollen, die er in seinem bisherigen Leben ohne Bewegung nicht bilden konnte. Er wurde gezwungen, in seinem eigenen Kot zu liegen, es war ein Leben im Dreck an einer kurzen Kette. Auch bekommt er jeden Tag Leber gegen seine Blutarmut, die durch jahrelange schlechte Ernährung und Vernachlässigung verursacht worden war.

Teddy hat nun den wohlverdienten Traumplatz gefunden!


Rufus

GASAH bringt Rufus in sein neues Zuhause. Das Waisenkind braucht ein Leben in einer Herde. Wir haben ihn davor bewahrt, geschlachtet zu werden und haben ihn während vieler Nächte mit der Milchflasche aufgezogen. Wir haben uns in ihn und seinen wundervollen Charakter verliebt. Jetzt, da er grösser ist, ist es Zeit, dass er ein neues Zuhause bekommt. Dass wir weiterhin regelmässig mit ihm Kontakt haben können, ist ein absoluter Traum für das GASAH Team. Wir von Stepping Stone freuen uns sehr für Rufus, der für immer ein Teil dieser wundervollen GASAH Familie und in unserem Herzen sein wird. Lang Lebe Schafbock Rufus!